11.10.17
Kindermitte

Rechenhilfe für die Zusatzfortschreibung zum Personalentgelt für Hamburger Kita-Träger

Nach dem Beschluss der Vertragskommission Kita über die Zusatzfortschreibung für Tarifanwender sehen sich die Hamburger Kitas in freier Trägerschaft mit der Frage konfrontiert, ob sie als sog. Analoganwender des Tarifs gelten. Kindermitte hat dies zum Anlass genommen, zwei Infoveranstaltungen anzubieten und die Fragen der teilnehmenden Kita-Leitungen mit Unterstützung der Kitarechtler zu beantworten. In diesem Beitrag findet Ihr die dort vorgestellten Rechenhilfen.

Tabellen für die Berechnung "Analoganwender"

Hintergrund und Nutzung der Tabellen erläutern wir gern im Beratungsgespräch. Hier können beide Tabellen heruntergeladen werden.

Mit Tabelle 1 könnt Ihr als Träger berechnen, inwieweit eure realen Gehälter mit dem TvöD SuE übereinstimmen oder davon abweichen. Hierzu müsst Ihr die tatsächlichen Werte (Gehalt, Arbeitszeit, Urlaubstage) eintragen und dann anhand der Tabellen in der Legende prüfen, in welcher Eingruppierung bzw. Stufe der jeweilige Mitarbeiter sich nach Tarif befände (Berufs- und Betriebszugehörigkeit). Die Tabelle berechnet und vergleicht automatisch Eure Werte mit denen des TVöD SuE.

Download verbesserte Tabelle 1 Mit Berechnungsmöglichkeit für unterjährigen Stufenwechsel oder Start in der Einrichtung! (Stand 14.12.2017)

 

Tabelle 2 veranschaulicht, inwieweit der aktuelle gesetzliche vorgeschriebene Betreuungsschlüssel durch Eure Personalsituation abgedeckt oder überstiegen wird (Stand 2017).

Für die Richtigkeit der ermittelten Werte übernehmen wir keine Gewähr.

Bei Fragen könnt Ihr uns jederzeit telefonisch unter 040-30726090 oder via info@kindermitte.org kontaktieren.

In zwei Infoveranstaltungen haben wir gemeinsam mit den Kitarechtlern zur Zusatzfortschreibung des Personalentgelts informiert, verwaltungstechnische und rechtliche Hintergründe erläutert sowie die Fragen der anwesenden Vertreterinnen aufgriffen.

Die übergeordnete Frage ist, wer als sog. Analoganwender gilt und somit von der Zusatzfortschreibung profitieren kann. In diesem Zusammenhang haben wir auch sehr spezifische Fragen aufgenommen, die einzeln abgeklärt werden müssen. Weitere Informationen hierzu werden wir Euch natürlich so bald wie möglich zukommen lassen.

 

 

Kommentare

20.10.17,
Christina Zabel:

Besten Dank für die Tabellen und das "Dranbleiben"

03.11.17,
Sarah, Kindermitte:

Wir haben leider keine tolle Rückmeldung von der BASFI bekommen: nach derzeitigem Stand werden sie eine Kita nicht als Analoganwender anerkennen, wenn die Mitarbeiter im Durchschnitt nach Tarif bezahlt werden (manche höher, andere niedriger), sondern nur die Kitas, in der der jede(r) Einzelne mindestens in Höhe des Tarifs bezahlt wird.
Wir sind mit damit nicht einverstanden und bleiben dran um eine Änderung zu erwirken!

Schreibe einen Kommentar