• 15.11.18

    Rumms und Kawumm!

    Mit diesen eindrucksvollen Worten werden die Leser im Bilderbuch "Der Riese Knurr" von Heinz Janisch und Astrid Henn begrüßt. Passend zum goldenen Herbst und pünktlich zum internationalen Vorlesetag möchte ich euch ein Bilderbuch empfehlen, das nicht nur den Kindern Freude beim Vorlesen bereitet.

    Weiterlesen


  • 20.09.18

    „Kinder brauchen Freiräume“ – freie Assoziationen zu einer Forderung

    Meine Mutter ist als Kind in den Ruinen des Nachkriegsberlins herum geklettert – ob ihre Eltern das damals wussten, weiß ich nicht. Meine Freundinnen und ich haben ganze Tage auf den Dächern unseres 5-stöckigen Häuserblocks verbracht – dass unsere Eltern das nicht wussten, weiß ich sehr genau. Mein Sohn hat eine ähnliche Vorliebe für das verbotene Besteigen hoher Gebäude – das weiß ich, seit die Polizei bei uns anrief...

    Weiterlesen

  • 05.09.18

    Die Duale Erzieherinnen-Ausbildung – Eine Verbindung von Praxis und Theorie

    Mit der Kampagne „Schätze heben und Hamburgs Zukunft“ wird nicht nur auf den Beruf der Pädagogischen Fachkraft aufmerksam gemacht, sondern auch auf die Möglichkeit der dualen Erzieher-Ausbildung als Finanzierungsoption. Wir haben dies zum Anlass genommen, bei einer berufsbegleitenden Auszubildenden nachzufragen, wie ihr Ausbildungs-Alltag aussieht und welche Tipps sie für andere Interessenten hat.

    Weiterlesen

  • 09.08.18

    Neuer Landesrahmenvertrag

    Soeben per Einschreiben in der Kindermitte-Geschäftsstelle eingetroffen: der neue Landesrahmenvertrag ist da! Er gilt rückwirkend ab dem 1.1.2018 und regelt die Betreuung von Kindern in Hamburger Kitas. Hier könnt Ihr den gesamten LRV mit sämtlichen Anhängen herunterladen.

    Weiterlesen

  • 09.07.18

    Der Junge im Rock

    Mädchen tragen rosafarbene Kleider und spielen gerne mit Puppen. Jungen bevorzugen die Farbe Blau und interessieren sich für Autos und Fußball. Auch heutzutage finden sich noch viele Stereotype in unserer Gesellschaft, die einen prägenden Einfluss auf das Aufwachsen von Kindern haben können. Insbesondere in der Werbeindustrie findet man viele Beispiele, in denen Klischees sichtbar werden. So werden Kindern nicht nur bei Kleidung, sondern auch bei Spielzeug, welches es oft in zwei Varianten für Mädchen und für Jungen gibt, einseitige Geschlechterrollen und stereotype Vorstellungen vermittelt. Selbst der Blick ins Süßigkeitenregal genügt, um das Klischee vom rosaliebenden Mädchen beim Überraschungsei wiederzufinden. Eine gute Möglichkeit, um diese Rollenbilder kindgerecht zu hinterfragen, ist das Vorlesen von Büchern, die Kindern die unterschiedlichen Lebensentwürfe und Diversität unserer Gesellschaft aufzeigen, denn die Figuren und Helden in Geschichten haben eine besondere Bedeutung bei Entwicklungs- und Identifikationsprozessen.

    Weiterlesen

  • 09.07.18

    Auftaktveranstaltung im Programm Kita-Einstieg: Verstehensorientierte Pädagogik als Zugang zu Kindern

    An einem sommerlichen Nachmittag im Juni hatten wir das Glück, Corinna Scherwath vom Pädagogisch-Therapeutischen Fachzentrum bei uns willkommen zu heißen. Gut drei Stunden lang erzählte sie uns von ihrem Ansatz der verstehensorientierten Pädagogik und stieß auch bei mir, die gar nicht direkt in der Kita mit den Kindern arbeitet, einige Gedanken an.

    Weiterlesen



  • 25.06.18

    Selbstverständnis und Selbstverpflichtung

    Auf der ordentlichen Mitgliederversammlung 2018 haben die Träger die Kindermitte-Selbstverpflichtung verabschiedet. In Gesprächen und Workshops haben wir uns mit unserem Selbstbild auseinandergesetzt. Wir haben dabei nicht nur ein gemeinsames Werteverständnis formuliert; mit der nun vorliegenden Selbstverpflichtung gehen wir einen Schritt weiter und machen Austausch und Entwicklungsbereitschaft zum verbindlichen Element der Mitgliedschaft in unserem Bündnis.

    Weiterlesen

  • 07.06.18

    Einfache und leichte Sprache

    Jeder siebte Erwachsene im Alter von 18-64 Jahren hat laut der LEO (Level-One) Studie (2010/11) Probleme mit dem Lesen und Schreiben. Dabei handelt es sich um Erwachsene, die (noch) nicht so gut Deutsch können, eine geistige Behinderung haben oder an Demenz erkrankt sind. Es sind aber auch Erwachsene, die sicher im Sprachgebrauch sind, denen aber das Lesen von komplexen Sätzen schwer fällt. Die „Leichte und Einfache Sprache“ ermöglicht für bestimmte Personengruppen die Teilhabe am alltäglichen Geschehen.

    Weiterlesen

  • 16.05.18

    Alle machen mit - Sprachbildung von allen für alle

    Gelingende Sprachentwicklung ist die Grundlage für einen erfolgreichen Bildungsweg und die aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben – das ist relativ unumstritten. Fraglicher ist, welcher Weg zum Gelingen führt. In den letzten Jahren wurden umfangreiche Maßnahmen zur vorschulischen Sprachförderung initiiert und umgesetzt. Allerdings wissen wir kaum etwas über deren Wirkung. Die wenigen fundierten Evaluationen verschiedener Sprachförderkonzepte jedoch ergaben ernüchternde Erkenntnisse: Bedeutende Effekte auf die sprachliche Entwicklung geförderter Kinder konnten nicht nachgewiesen werden.

    Weiterlesen

  • 24.04.18

    Endlich Frühling!

    Das lange Warten hat endlich ein Ende. Die Sonne lacht uns entgegen, an den Bäumen regt sich wieder Leben und langsam aber sicher entsteht die farbenfrohe Blütenpracht, die uns jedes Jahr wieder verzaubert. Es ist Frühling! Nach dem weißen und frostigen Osterfest ist die Sehnsucht nach wärmenden Sonnenstrahlen und nach der aufblühenden Natur immer größer geworden. Auch für die Kinder wurde der Blick aus dem Fenster so manches Mal zur wahren Geduldsprobe. Zum Glück gibt es aber schöne Bücher über den Frühling, die die Wartezeit verkürzen und die Frühlingsgefühle auch bei den Kleinen aufblühen zu lassen.

    Weiterlesen

  • 07.03.18

    Der Kindermitte Qualitätsdialog

    Mit dem Kindermitte Qualitätsdialog wurde ein Konzept entwickelt, das sich von bisherigen Qualitätsmanagement-Verfahren für Kita's unterscheidet. Dabei steht die wertschätzende Entwicklung der Kita im Mittelpunkt.

    Weiterlesen

  • 27.02.18

    Mehrsprachigkeit im Kita-Alltag

    In Kitas treffen Kinder mit verschiedenen Erstsprachen aufeinander. Dies sollte als Möglichkeit gesehen werden, Kinder auf die Vielfalt der verschiedenen Sprachen aufmerksam zu machen und eine Toleranz für anderssprachige Menschen und Kulturen zu entwickeln. Wie ich es im Kita-Alltag immer wieder selbst erfahre, zeigen die Kinder großes Interesse an fremden Sprachen und sie lassen sich schnell dafür begeistern, sich näher damit auseinanderzusetzen.

    Weiterlesen

  • 26.02.18

    Mit "Kita-Einstieg" Brücken in frühe Bildung bauen

    Mit dem BMFSFJ-geförderten Bundesprogramm Kita-Einstieg sollen Familien, die bislang keine Anbindung an das Regelsystem der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung gefunden haben, auf dem Weg dorthin unterstützt werden. Wir von Kindermitte freuen uns, als einer von rund 200 geförderten Standorten bundesweit für die Kinder dieser Familien aktiv werden zu können!

    Weiterlesen

  • 15.02.18

    Alle sollen mit! Infos zum Bildungs- und Teilhabepaket für Kita-Ausflüge

    Das Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) leistet einen Beitrag zur sozialen und kulturellen Teilhabe für Kinder und Jugendliche. Durch das Paket können u.a. Kitas Kosten für ein- und mehrtägige Ausflüge einreichen, so dass alle Kinder unabhängig von dem Einkommen ihrer Eltern an gemeinsamen Aktivitäten teilnehmen können.

    Weiterlesen

  • 12.12.17

    Neuer Betreuungsschlüssel in der Krippe zum 1.1.2018

    Der Betreuungsschlüssel in der Krippe wurde zum 1. Januar erneut angehoben. Damit wird dem Beschluss entsprochen, die Verbesserung beim Krippenschlüssel nicht auf einen Schlag 2019 durchzuführen, sondern stufenweise auf die kommenden Jahre zu verteilen.

    Weiterlesen

  • 15.11.17

    Die schönsten Kinderbücher für kleine Lesefreunde

    Schöne Kinderbücher gibt es viele. Es kann deshalb eine ziemliche Herausforderung sein, sich bei der großen Vielfalt für ein Buch zu entscheiden, welches das Interesse des Kindes weckt und dabei auch noch lehrreich ist. Als Pädagogin und bei meiner Arbeit in der Kita ist es mir ein besonderes Anliegen, die Kinder mit Büchern durch ihre Kindheit zu begleiten und ihnen durch das Vorlesen und Anschauen von Büchern neue Welten zu eröffnen. Aus diesem Grund möchte ich hier künftig meine ganz persönlichen Kinderbuch-Favoriten vorstellen, die ich Dank toller Beratung im Hamburger Kinderbuchladen KiBuLa kennenlernen durfte.

    Weiterlesen

  • 09.11.17

    FAQ Zusatzfortschreibung Personalentgelt

    Wir haben der BASFI Eure Fragen zur Analoganwendung des TVöD SuE geschickt. Hier sind die Antworten:

    Weiterlesen

  • 02.11.17

    Kita-Leitung: Einblicke vom Land und aus der Stadt

    Kennt ihr das: Eine Leitung, die Zeit zum leiten hat? Irgendwie scheint es so, als ob dieses „Phänomen“ in der Stadt kaum noch vorhanden ist, obwohl es doch eigentlich genau das ist, was eine Leitung machen sollte. Man kann also sagen, es ist ein Balanceakt der besonderen Art!

    Weiterlesen

  • 10.10.17

    Rechenhilfe für die Zusatzfortschreibung zum Personalentgelt für Hamburger Kita-Träger

    Nach dem Beschluss der Vertragskommission Kita über die Zusatzfortschreibung für Tarifanwender sehen sich die Hamburger Kitas in freier Trägerschaft mit der Frage konfrontiert, ob sie als sog. Analoganwender des Tarifs gelten. Kindermitte hat dies zum Anlass genommen, zwei Infoveranstaltungen anzubieten und die Fragen der teilnehmenden Kita-Leitungen mit Unterstützung der Kitarechtler zu beantworten. In diesem Beitrag findet Ihr die dort vorgestellten Rechenhilfen.

    Weiterlesen

  • 16.09.17

    „Kindern eine Stimme geben“ – Überlegungen zum Weltkindertag 2017

    Am 20. September findet der Weltkindertag statt. Die UN-Kinderrechtskonvention von 1989 garantiert allen Kindern Schutz-, Versorgungs- und Beteiligungsrechte. Das Motto des diesjährigen Weltkindertages lautet "Kindern eine Stimme geben!" und setzt sich dafür ein, dass Kinder stärker in Entscheidungen zu ihren eigenen Belangen eingebunden werden.

    Weiterlesen

  • 08.06.17

    Einigung zu Änderungen im Landesrahmenvertrag

    Seit geraumer Zeit haben BASFI und Kita-Verbände über einen Ausgleich für die gestiegenen Personalkosten und über die Fortsetzung des Landesrahmenvertrags verhandelt. Nun endlich wurde eine Einigung erzielt, der auch die Kindermitte-Mitglieder auf unser außerordentlichen Versammlung zugestimmt haben.

    Weiterlesen

  • 06.06.17

    Neu: Preis für gute Arbeit in der Kita

    In Schulen wird gute Bildungsarbeit schon lange belohnt - in Zukunft wird auch für hervorragene Arbeit in der frühkindlichen Bildung ein Preis vergeben.

    Weiterlesen

  • 06.02.17

    Wer wälzt sich eigentlich noch mit Kindern auf dem Boden?

    Beieinander sein, Kindern die Möglichkeit geben, sich zu spüren; wild zu toben und ein Gespür dafür zu entwickeln, wie viel „wild“ die eigenen Grenzen und die der Mit-Tober vertragen. Sich eben einfach mal auf dem Boden wälzen. Wer macht das eigentlich noch mit den Kindern?

    Weiterlesen

  • 11.12.16

    Erweitertes Angebot zur Sprachförderung bei ausgeprägtem Sprachförderbedarf in der Kita

    Kinder, bei denen im Rahmen der 4,5-jährigen-Vorstellung in der Schule ein ausgeprägter Sprachförderbedarf festgestellt wurde, und die zu diesem Zeitpunkt noch keine Kita besuchen, haben ab dem 01.01.2017 bis zum Eintritt in die 1. Klasse Anspruch auf eine beitragsfreie Kita-Betreuung im Umfang von täglich sechs Stunden.

    Weiterlesen

  • 08.12.16

    Zusätzliche Personalmittel für Krippenkinder mit besonderem Unterstützungsbedarf

    Die BASFI hat Ihren Antrag auf zusätzliche finanzielle Personalmittel für Krippenkinder mit besonderem Unterstützungsbedarf überarbeitet. Ab dem 01.01.2017 können Träger zusätzliche Gelder für entsprechende Leistungen beantragen. Was überarbeitet wurde, welche Ressourcen Eurer Einrichtung zustehen, welche Voraussetzungen Ihr erfüllen müsst und das Antragsformular findet Ihr hier.

    Weiterlesen

  • 27.10.16

    Workshop „Raumgestaltung und Kreativtechniken“ – Wie war´s?

    Kita-Einrichtung in Rottönen

    Wie kann ich selber Räume oder Raumecken in meiner Kita gestalten? Welche Farben passen gut zusammen? Welches Material eignet sich am besten? Raumgestaltung ist ein immer wieder auftretendes Thema in Kindertageseinrichtungen. Egal, ob Renovierungs- oder Sanierungsmaßnahmen bevorstehen, ein Neubau geplant ist, sich Gruppenstrukturen verändern oder einzelne Raumelemente von den Kindern nicht (mehr) oder nur wenig genutzt werden. Räume gestalten – nichts leichter als das! Wirklich?

    Weiterlesen

  • 18.10.16

    Spielen im Hof verboten – Kinder erobern die Stadt zurück

    Wann bist Du das letzte Mal durch die Stadt gegangen und hast versucht, deine Umwelt durch die Augen eines Kindes zu sehen? An welcher Kreuzung behält man auch aus Kinderhöhe den Überblick, in welchem Museum ist anfassen erlaubt, auf welcher Grünfläche ist Spielen erwünscht und wo können Kinder sich eigentlich problemlos auch ohne erwachsene Begleitung bewegen? Die Orte, an denen Kinder sich frei und sicher bewegen können, werden immer weniger.

    Weiterlesen

  • 13.10.16

    Das Insektenhotel - ein Theaterstück zur Bildung für nachhaltige Erziehung

    Lisa ist ein kleines Mädchen und verbringt viel Zeit bei ihrem Opa im Gemüsegarten. Denn da gibt es so viel zu entdecken. Am liebsten mag Lisa all die kleinen Tierchen, die dort herumkrabbeln und umherschwirren. Ameisen, Würmer, Käfer und Bienen kann das kleine Mädchen stundenlang beobachten und deshalb auch so gut nachmachen.

    Weiterlesen

  • 12.10.16
    Foto von Holger Klaus

    Kita-Kündigung per WhatsApp?

    Durch eine aktuelle BGB-Veränderung (Neuformulierung des § 309 Nr. 13 BGB) dürfen Unternehmen von Ihren Kunden für Mitteilungen nicht mehr die Schriftform (= Brief mit Unterschrift) verlangen. Was bedeutet das für unsere Kita?

    Weiterlesen

  • 19.07.16

    Neue Praxisstruktur in der Erzieher-Ausbildung

    Die Theorie-Praxis-Struktur in der Ausbildung zur Erzieherin oder zum Erzieher wird in Hamburg kurzfristig geändert. Die Reform des Meister-BAföG (Aufstiegsfortbildungsgesetz/AFBG) hat die Änderung notwendig gemacht. Wie die Praktika künftig aussehen, haben wir hier für Euch zusammengefasst.

    Weiterlesen

  • 28.06.16

    Und täglich grüßt das Murmeltier

    Das Problem ist bekannt, einer Lösung nähern wir uns nur in Mäuseschritten: in Deutschland werden immer noch zu viele Kinder in Krippe oder Kindergarten von zu wenigen Pädagogen betreut. Zu diesem Schluss kommt erneut die aktuelle Schlüsselstudie der Bertelsmannstiftung.

    Weiterlesen

  • 20.10.15

    Neuer Tarif für Erzieher und SPAs

    Kommunen und Arbeitnehmervertretung haben sich bundesweit auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Wie wird sich der Tarif in Hamburg ändern und wie wirkt sich das auf freie Träger aus?

    Weiterlesen

  • 30.10.14

    Es ist Zeit, im Sinne unserer Kinder zu handeln!

    Viele Hamburger Kitas beteiligen sich derzeit an Protestaktionen gegen die geplante „Nullrunde“ für die Kindertagesbetreuung im kommenden Doppelhaushalt. Kindermitte als ein Verband für und von freien Trägern in Hamburg positioniert sich folgendermaßen zur aktuellen Debatte.

    Weiterlesen

  • 22.10.14

    Das „Eiserne Dreieck der Strukturqualität“

    Dies beschreibt drei Strukturmerkmale, die einen besonders stabilen Zusammenhang mit der Qualität pädagogischer Prozesse und kindlicher Entwicklungsergebnisse haben.

    Weiterlesen